Normen

Europa-Normen in der Schutzkleidung

Überblick über die wichtigsten Europa-Normen in der Schutzkleidung auf einen Blick

EN NormPiktogrammErklärung
EN 340Schutzkleidung allgemeine Anforderungen
EN 342
en-342
Schutzkleidung gegen Kälte (Temperaturen niedriger als -5°C)
EN 343
en-343
Schutz gegen Regen (siehe Tabelle Werte für Wetterschutz)
EN 381 - [7][9][11]
en-381
Schutzkleidung für die Benutzer von handgeführten Kettensägen; Prüfstand zur Prüfung des Widerstandes gegen Kettensägenschnitte
EN 471
en-471
Warnkleidung – Schutz gegen schlechte Sichtbarkeit
EN 1073 - 2
en-1073-2
Schutzkleidung gegen radioaktive Kontamination – Teil 2: Anforderungen und Prüfverfahren für unbelüftete Schutzkleidung gegen radioaktive Kontamination durch feste Partikel
EN 1149 - 5
en-1149-5
Schutzkleidung – Elektrostatische Eigenschaften
EN ISO 11611
en-iso-11611
Schutzkleidung für Schweißen und verwandte Verfahren
EN ISO 11612
en-iso-11611
Kleidung zum Schutz gegen Hitze und Flammen
EN 13034 Typ 6
en-14605
Beschränkter Schutz gegen flüssige Chemikalien
EN 13758-2
en-13758-2
Kleidung mit Schutz von UV-Strahlung
EN 14058
en-342
Schutzkleidung gegen Kälte (Temperaturen höher als -5°C)
EN ISO 14116
en-14126
Schutzkleidung – Leistungsanforderungen und Prüfverfahren für Schutz gegen Infektionserreger; Deutsche Fassung EN 14126 : 2003
EN 14605
en-14605
Schutzkleidung gegen flüssige Chemikalien

Typklassen für Einwegkleidung

TypPiktogrammErklärung
Typ 3
typ-3
Flüssigkeitsdichte Schutzkleidung
Typ 4
typ-4
Sprühdichte Schutzkleidung
Typ 5
typ-5
Partikeldichte Schutzkleidung
EN 13034 Typ 6
en-14605
begrenzt spritzdichte Schutzkleidung

Werte für Wetterschutz

KlasseWasserdurchgangswiderstand [1]Atmungsaktivität [2]
Klasse 1> 800 im Neuzustand <3000
Klasse 2> 800 nach Vorbehandung, gemäß EN 341 3000 - 6000
Klasse 3>1300 nach Vorbehandlung gemäß EN 341 >6000

[1]: Wasserdurchgangswiderstand (Wasserdichte) in mm Wassersäule
[2]: Atmungsaktivität/Wasserdampfdurchlässigkeit in g/m² in 24 Stunden (ca.Werte)

Wichtige EN Normen für Schutzhandschuhe

EN 420 ist eine Grundnorm und regelt die allgemeinen Anforderungen für Handschuhe. Hier werden auch die vom Gesetzgeber definierten Kennzeichnungen geregelt, wie z.B. CE-Kennzeichen.

TypErklärung
EN 388Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken
EN 374Schutzhandschuhe gegen chemische Risiken und Mikroorganismen
EN 511Schutzhandschuhe gegen Kälte
EN 421Schutzhandschuhe gegen ionisierende Strahlen und radioaktive Kontamination
EN 407Schutzhandschuhe gegen thermische Risiken (Hitze und/oder Feuer)
EN 60903Isolierende Schutzhandschuhe zum Arbeiten an unter elektrischer Spannung
EN 1149Schutz vor statischer Elektrizität
EN 1082Handschuhe und Armschützer zum Schutz gegen Schnitt- und Stichverletzungen durch Handmesser
EN 381Schutzkleidung für Benutzer von handgeführten Kettensägen
EN 659Feuerwehrschutzhandschuhe
EN 12477Schutzhandschuhe für Schweißer
EN 455Medizinische Handschuhe zum einmaligen Gebrauch